LowCarbonPower logo
Instagram Facebook X (Twitter)

Elektrizität in Ghana im Jahr 2021

Weltweites Ranking: #123
34.9% #101 Kohlenstoffarmer Strom
72.81 watts #162 Erzeugung pro Person
355.56 gCO2eq/kWh #83 Kohlenstoffintensität

In Ghana wurde 2021 insgesamt etwa 31 TWh Strom verbraucht, 23,77 TWh davon stammen aus fossilen Energieträgern, was mehr als drei Vierteln entspricht. Die low-carbon Energien hatten nur wenig Anteil an der gesamten Stromerzeugung: nur 7,3 TWh kamen von ihnen. Die Wasserkraft trug mit 7,21 TWh zur gesamten Stromerzeugung bei. Vergleicht man diese Zahlen mit dem globalen Durchschnitt von 410 Watt pro Person, liegt Ghanas Stromverbrauch erheblich unter diesem Wert. Die niedrigen Stromerzeugungsraten können sich negativ auf die wirtschaftliche Entwicklung auswirken und sind sicherlich auch ein Faktor für die weit verbreitete Armut in dem Land.

Vorschläge

Betreffend der Erhöhung der low-carbon Stromerzeugung könnte Ghana von den Erfahrungen anderer Länder lernen. Zum Beispiel erzeugt die Volksrepublik China 941 TWh Strom mit Windenergie, und die Vereinigten Staaten 776 TWh mit Kernenergie. Beide Länder sind zwar nicht direkt mit Ghana vergleichbar, aber sie zeigen, was in Sachen low-carbon Energieerzeugung möglich ist. Betrachtet man ähnlichere Länder wie Brasilien, so sieht man, dass es dort immerhin gelingt, 94 TWh Strom mit Windenergie und 50 TWh mit Solarenergie zu erzeugen. Diese Beispiele könnten als Inspiration dienen.

Geschichte

Die Geschichte der low-carbon Stromerzeugung in Ghana zeigt, dass die dominierende Energieform die Wasserkraft ist. In den 1980er Jahren gab es jedoch eine deutliche Abnahme der Wasserkraftproduktion. Prominent ist vor allem der massive Rückgang in den Jahren 1983 und 1984 um 3,1 TWh, gefolgt von zermürbenden Schwankungen in den folgenden Jahrzehnten. Es hat seither keine signifikanten Anstrengungen gegeben, andere Formen von low-carbon Energie, wie z. B. Wind oder Solarenergie, auszubauen. Dies könnte als Zeichen dafür interpretiert werden, dass die bisherige Energiepolitik Ghanas eher konservativ und wenig zukunftsorientiert war.

Stromimporte und -exporte

Handelsbilanz

Daten-Quellen

Für die Jahre 1980 bis 1989 die Datenquellen sind EIA und IEA (Importe/Exporte).
Für die Jahre 1990 bis 1992 die Datenquellen sind EIA und IEA (Importe/Exporte).
Für die Jahre 1993 bis 1999 die Datenquelle ist IEA.
Für die Jahre 2000 bis 2021 die Datenquelle ist Ember.
Instagram Facebook X (Twitter)