LowCarbonPower logo
Instagram Facebook X (Twitter)

Elektrizität in Venezuela im Jahr 2021

Weltweites Ranking: #44
79.9% #31 Kohlenstoffarmer Strom
310.58 watts #106 Erzeugung pro Person
150.69 gCO2eq/kWh #32 Kohlenstoffintensität

In Bezug auf die Stromerzeugung verzeichnet Venezuela für das Jahr 2021 eine deutliche Dominanz von kohlenstoffarmer Energie, hauptsächlich aus Wasserkraft. Mit 61,32 TWh macht kohlenstoffarme Energie weit über die Hälfte der gesamten Stromerzeugung aus, während fossile Brennstoffe mit 15,4 TWh nur einen geringen Anteil haben. Im Vergleich zur weltweiten Durchschnittsleistung von 410 Watt pro Person könnten die eher niedrigen Ebenen der Stromerzeugung in Venezuela die Energieverfügbarkeit und damit das Entwicklungspotenzial des Landes beeinträchtigen.

Vorschläge

Zur Steigerung der kohlenstoffarmen Stromerzeugung könnte sich Venezuela von einigen erfolgreichen Ländern inspirieren lassen. Ähnlich wie Brasilien, das 94 TWh Strom aus Windenergie erzeugt, könnte Venezuela seine Windenergiekapazitäten ausbauen. Angesichts der großen Mengen an Strom, die durch Kernenergie in Ländern wie den USA und Frankreich erzeugt werden, könnte auch die Entwicklung von Kernenergie eine wichtige Strategie für Venezuela sein. Darüber hinaus könnten Länder wie die Volksrepublik China und Indien, die bedeutende Mengen an Solarenergie erzeugen, als Vorbilder für den Ausbau von Solarkraft in Venezuela dienen.

Geschichte

Die kohlenstoffarme Stromerzeugung in Venezuela hat eine lange Geschichte. Seit Mitte der 1980er Jahre hat das Land seinen Fokus auf die Wasserkraft gelegt. Im Laufe der Jahre gab es stetige Zuwächse in der Stromerzeugung aus Wasserkraft, wie beispielsweise zwischen 1985 und 1991, als die Erzeugung insgesamt um etwa 22 TWh stieg. Es gab allerdings auch Rückschläge, insbesondere in den Jahren 2010, 2014 und 2016, als die Wasserkraftproduktion jeweils deutlich zurückging. Trotz dieser Schwankungen hat Venezuela jedoch kontinuierlich in die Wasserkraft investiert und sein Engagement für eine saubere und nachhaltige Energie bekräftigt.

Stromimporte und -exporte

Handelsbilanz

Daten-Quellen

Für die Jahre 1980 bis 1984 die Datenquelle ist EIA.
Für die Jahre 1985 bis 1989 die Datenquelle ist Energy Institute.
Für die Jahre 1990 bis 2016 die Datenquelle ist IEA.
Für das Jahr 2017 die Datenquellen sind Energy Institute und IEA (Importe/Exporte).
Für die Jahre 2018 bis 2019 die Datenquellen sind Energy Institute und IEA (Importe/Exporte).
Für das Jahr 2020 die Datenquelle ist Energy Institute.
Für das Jahr 2021 die Datenquellen sind Energy Institute und Ember (Importe/Exporte).
Instagram Facebook X (Twitter)