LowCarbonPower logo
Instagram Facebook X (Twitter)

Elektrizität in Namibia im Jahr 2021

Weltweites Ranking: #88
39.9% #85 Kohlenstoffarmer Strom
169.64 watts #138 Erzeugung pro Person
271.81 gCO2eq/kWh #60 Kohlenstoffintensität

In Namibia lag der Stromverbrauch im Jahr 2021 insgesamt bei etwa 2.19 TWh aus Netto-Importen und 1.5 TWh aus kohlenstoffarmen Quellen. Dabei stellte Wasserkraft mit 1.1 TWh den größten Anteil der kohlenstoffarmen Energie dar. Dies liegt weit unter dem globalen Durchschnitt von 410 Watt pro Person und weist auf mäßige Zugang zu Elektrizität und möglicherweise verlangsamte wirtschaftliche Entwicklung hin. Ein großer Teil des verbrauchten Stroms stammte aus fossilen Quellen, die negativen Einfluss auf die Umwelt haben und den Klimawandel verstärken.

Vorschläge

Um die Energieerzeugung aus kohlenstoffarmen Quellen zu erhöhen, könnte Namibia den weiteren Ausbau der Solarenergie ins Auge fassen. Diese Technologie erzeugt bereits beträchtliche Mengen an Strom im Land und hat das Potenzial, die Abhängigkeit von Importen und fossilen Brennstoffen zu reduzieren. Dabei kann Namibia von Ländern lernen, die erfolgreich große Mengen an kohlenstoffarmer Energie erzeugen. Beispielsweise hat die Volksrepublik China beeindruckende 531 TWh Strom mit Solar erzeugt. Angesichts ähnlicher klimatischer Bedingungen könnte Namibia von dieser Erfahrung profitieren und die Solarenergiekapazität weiter ausbauen.

Geschichte

Die Geschichte der kohlenstoffarmen Stromerzeugung in Namibia ist von wechselnden Entwicklungen geprägt. In den 1990er Jahren gab es einige Rückgänge in der Wasserkraftproduktion, aber im Allgemeinen blieben die Änderungen im Vergleich zum Vorjahr relativ klein. Die größten Veränderungen fanden in den Jahren 1995 und 2020 statt, wo die Stromerzeugung aus Wasserkraft um jeweils 0.5 TWh und 0.6 TWh zunahm. Es ist jedoch besorgniserregend, dass es in den letzten Jahren, insbesondere 2018 und 2021, signifikante Rückgänge in der Stromerzeugung aus Wasserkraft gab. Für eine nachhaltige Zukunft wird es von entscheidender Bedeutung sein, diese Trends zu überwachen und Strategien zur Steigerung der kohlenstoffarmen Stromerzeugung umzusetzen.

Stromimporte und -exporte

Handelsbilanz

Daten-Quellen

Für die Jahre 1991 bis 1999 die Datenquelle ist IEA.
Für das Jahr 2000 die Datenquelle ist Ember.
Für die Jahre 2001 bis 2016 die Datenquelle ist IEA.
Für die Jahre 2017 bis 2021 die Datenquelle ist Ember.
Instagram Facebook X (Twitter)