LowCarbonPower logo
Instagram Facebook X (Twitter)

Elektrizität in Syrien im Jahr 2021

Weltweites Ranking: #163
4.5% #169 Kohlenstoffarmer Strom
89.72 watts #155 Erzeugung pro Person
525.89 gCO2eq/kWh #152 Kohlenstoffintensität

In Syrien lag die gesamte Stromerzeugung im Jahr 2021 bei 26,3 TWh, wobei fossile Energie mit 16 TWh und Gas mit 10,3 TWh fast den gesamten Anteil ausmachten. Im Vergleich liegt der globale Durchschnitt bei 410 Watt/Person, während in Syrien der Wert leider erheblich darunter liegt, was auf langfristige negative Auswirkungen auf die wirtschaftliche Produktivität und den Lebensstandard hinweisen könnte. Bisher gibt es in Syrien so gut wie keine Kohlenstoffarme Energie, was bedeutet, dass das Land im Vergleich zum globalen Durchschnitt signifikant hinterherhinkt. Dies unterstreicht dringenden Handlungsbedarf, sowohl auf Regierungsebene als auch auf globaler Ebene, um Syrien beim Wandel zu cleaneren Energiearten zu unterstützen.

Vorschläge

Eine zielführende Strategie für Syrien könnte darin bestehen, sich an Ländern zu orientieren, die bereits erfolgreich kohlenstoffarme Energie produzieren. Hierzu zählen beispielsweise die USA oder China, die erhebliche Mengen an sauberer Energie aus nuklearen Quellen beziehen. Länder wie Deutschland und Indien setzen auf Wind- und Solarenergie als saubere Energiequellen und könnten Modell für Syrien sein, wenn es darum geht, sauberere Energiequellen zu entwickeln. Eine wichtige Überlegung wäre auch, die Potenziale ausreichend zu nutzen, die Syrien aufgrund seiner geographischen Lage in Bezug auf Wind- und Solarenergie bietet.

Geschichte

In der Geschichte Syriens hat das Land hauptsächlich auf Wasserkraft als Form der kohlenstoffarmen Energie gesetzt. Die Stromerzeugung durch Wasserkraft begann in den frühen 1980er Jahren und hat seitdem leichte Schwankungen erlebt. Besonders hervorzuheben ist hier die Periode in den 2000er Jahren, in der regelmäßige Zuwächse und Rückgänge bei der Wasserkraftproduktion zu beobachten waren. Die stärksten Rückgänge waren in den Jahren 2002 und 2015 zu verzeichnen. Die Daten zeigen, dass Syrien trotz der Herausforderungen weiterhin für den Erhalt der Wasserkraft als Form der kohlenstoffarmen Energie einsteht. Es ist jedoch klar, dass Syrien seine Bemühungen zur Erhöhung der kohlenstoffarmen Energieproduktion intensivieren muss, um die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und Gas zu verringern.

Stromimporte und -exporte

Handelsbilanz

Daten-Quellen

Für die Jahre 1980 bis 1987 die Datenquellen sind EIA und IEA (Importe/Exporte).
Für die Jahre 1988 bis 1989 die Datenquelle ist EIA.
Für die Jahre 1990 bis 1999 die Datenquelle ist IEA.
Für die Jahre 2000 bis 2021 die Datenquelle ist Ember.
Instagram Facebook X (Twitter)