LowCarbonPower logo
Instagram Facebook X (Twitter)

Elektrizität in Bosnien und Herzegowina im Jahr 2023

Weltweites Ranking: #55
41.3% #79 Kohlenstoffarmer Strom
479.51 watts #80 Erzeugung pro Person
491.49 gCO2eq/kWh #135 Kohlenstoffintensität

Im Jahr 2023 stammte mehr als die Hälfte des in Bosnien und Herzegowina verbrauchten Stroms, nämlich fast 59%, aus fossilen Brennstoffen, insbesondere aus Kohle. Im Gegensatz dazu betrug der Anteil des kohlenstoffarmen Stroms nahezu 41%. Der größte Anteil dieses kohlenstoffarmen Stroms, fast 40%, stammte aus Wasserkraft, während kaum mehr als 1% durch Windenergie erzeugt wurde.

Vorschläge

Um die Produktion von kohlenstoffarmen Strom in Bosnien und Herzegowina zu steigern, könnten sie erfolgreiche Modelle aus anderen Ländern übernehmen. Insbesondere wäre es sinnvoll, den Ausbau der Kernenergie in Betracht zu ziehen, da diese in Ländern wie Frankreich und der Slowakei mehr als 60% des Stroms liefert. Bosnien und Herzegowina könnte auch von Ländern wie Dänemark lernen, wo Windenergie fast 59% zur Stromerzeugung beiträgt. Zusätzlich könnte der Ausbau der Solarenergie, wie es in Ländern wie Chile der Fall ist, ein weiterer Weg sein, um die saubere Energieerzeugung in Bosnien und Herzegowina zu vergrößern.

Geschichte

Die Entwicklung der kohlenstoffarmen Stromerzeugung in Bosnien und Herzegowina hat in der Vergangenheit erhebliche Schwankungen erlebt, insbesondere in Bezug auf die Wasserkraft. Zum Beispiel gab es in den frühen 1990er Jahren eine Zunahme der Wasserkraftproduktion, gefolgt von einem Rückgang in den späten 1990er Jahren. Anschließend hat sich die Produktion stabilisiert, wobei es bis 2022 einige Auf- und Abwärtstrends gab. Es ist offensichtlich, dass Bosnien und Herzegowina größere Anstrengungen unternehmen muss, um seine Fähigkeit zur Erzeugung von sauberer Energie zu steigern und zu stabilisieren.

Stromimporte und -exporte

Handelsbilanz

Maximum Imports

Daten-Quellen

Für die Jahre 1990 bis 1991 die Datenquelle ist IEA.
Für das Jahr 1992 die Datenquellen sind EIA und IEA (Importe/Exporte).
Für die Jahre 1993 bis 2007 die Datenquelle ist IEA.
Für das Jahr 2008 die Datenquelle ist Ember.
Für die Jahre 2009 bis 2013 die Datenquelle ist IEA.
Für die Jahre 2014 bis 2016 die Datenquelle ist Ember.
Für das Jahr 2017 die Datenquelle ist IEA.
Für die Jahre 2018 bis 2019 die Datenquellen sind IEA und IEA (Importe/Exporte).
Für die Jahre 2020 bis 2022 die Datenquelle ist Ember.
Für das Jahr 2023 die Datenquelle ist ENTSOE.
Instagram Facebook X (Twitter)