LowCarbonPower logo
Instagram Facebook X (Twitter)

Elektrizität in Guam im Jahr 2021

Weltweites Ranking: #98
4.4% #170 Kohlenstoffarmer Strom
1218.22 watts #15 Erzeugung pro Person
628.19 gCO2eq/kWh #185 Kohlenstoffintensität

Basierend auf den Daten für das Jahr 2021 wird der Stromverbrauch in Guam hauptsächlich durch fossile Brennstoffe gedeckt, das sind beachtliche 95,6%. Der Anteil kohlenstoffarmer Stromerzeugung, dazu zählen auch saubere Energieformen wie Kernenergie, Wind- und Solarenergie, ist dagegen mit 4,4% noch sehr gering. Die gesamte kohlenstoffarme Elektrizität wird dabei von Solarenergie bereitgestellt.

Vorschläge

Um die Erzeugung von kohlenstoffarmem Strom zu steigern, könnte Guam erfolgreich implementierte Programme aus anderen Ländern analysieren und adaptieren. Sowohl Frankreich als auch die Slowakei produzieren beispielsweise über 60% ihrer Elektrizität aus Kernenergie, was eine saubere und effiziente Alternative zu fossilen Brennstoffen darstellt. Andere Länder wie Dänemark erzeugen hingegen fast 60% ihrer Elektrizität aus Windenergie. Da Guam ein tropisches Klima mit konstanten Passatwinden hat, könnte auch hier Windenergie eine lohnenswerte Lösung zur Erhöhung des Anteils kohlenstoffarmer Stromerzeugung darstellen.

Geschichte

Betrachtet man die Geschichte der kohlenstoffarmen Elektrizität in Guam, fällt auf, dass Solarstrom erst seit relativ kurzer Zeit wirklich relevant geworden ist. Daten zeigen, dass seit 2015 bis heute die Stromerzeugung aus Solarstrom konstant geblieben ist. In diesem Fall bedeutet konstant, dass die Produktion bei null lag. Es gibt also noch viel Raum für Verbesserungen und das Potenzial, kohlenstoffarme Energiequellen wie Sonnen- und Windenergie in der Stromerzeugung zu fördern.

Stromimporte und -exporte

Handelsbilanz

Daten-Quellen

Die die Datenquelle ist Ember.
Instagram Facebook X (Twitter)