LowCarbonPower logo
Instagram Facebook X (Twitter)

Elektrizität in Cabo Verde im Jahr 2022

Weltweites Ranking: #159
16.3% #139 Kohlenstoffarmer Strom
83.49 watts #161 Erzeugung pro Person
550.95 gCO2eq/kWh #159 Kohlenstoffintensität

Derzeit wird in Kap Verde ein beträchtlicher Teil des Stroms aus fossilen Brennstoffen gewonnen, wobei fast zwei Drittel der elektrischen Energie aus Öl stammt. Nur etwas mehr als ein Drittel der Elektrizität wird aus kohlenstoffarmen Quellen wie Wind- und Solarenergie erzeugt. Im globalen Vergleich erreicht Kap Verdes Stromverbrauch pro Person nicht den Durchschnitt von 425 Watt/Person. Die begrenzte Stromerzeugung könnte negative Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung und das tägliche Leben der Menschen haben, darunter eingeschränkter Zugang zu modernen Dienstleistungen und ein langsamerer Fortschritt bei der Verbesserung der Lebensqualität.

Vorschläge

Um die Erzeugung kohlenstoffarmen Stroms in Kap Verde zu erhöhen, könnte das Land seine bestehende Windenergie weiter ausbauen. Windkraft hat bewiesen, dass sie effektiv und nachhaltig ist. Erfolgreiche Beispiele sind unter anderem Brasilien, das 96 TWh aus Wind und Spanien, das 64 TWh aus Wind erzeugt. Diese Länder können Kap Verde als Vorbild dienen und aufzeigen, wie eine systematische und gezielte Erweiterung der Windkraftinfrastruktur erhebliche Menge an sauberem Strom liefern kann. Zudem könnten politische Maßnahmen und staatliche Unterstützungen wie in Deutschland und Dänemark helfen, den Ausbau der Windenergie zu fördern.

Geschichte

In der Geschichte der kohlenstoffarmen Stromerzeugung in Kap Verde gab es lange Jahre keine bedeutende Veränderung. Von den frühen 2000er Jahren bis zum Jahr 2020 gab es keine messbare Zunahme der Wind- oder Solarenergie. In den Jahren 2011 und 2012 wurden erstmals Versuche unternommen, Solarenergie zu integrieren, jedoch ohne wesentliche Beiträge zur Stromerzeugung. Erst ab dem Jahr 2020 könnten ernsthafte Bemühungen und Investitionen notwendig sein, um signifikante Veränderungen und Fortschritte in der kohlenstoffarmen Stromerzeugung zu erzielen. Diese Entwicklungen deuten darauf hin, dass Kap Verde noch viel Potenzial hat, um seine Stromversorgung zu verbessern und nachhaltiger zu gestalten, indem es an den Erfolgsgeschichten anderer Länder anknüpft und eigene Strategien entwickelt.

Stromimporte und -exporte

Handelsbilanz

Daten-Quellen

Für das Jahr 1999 die Datenquelle ist EIA.
Für die Jahre 2000 bis 2022 die Datenquelle ist Ember.
Instagram Facebook X (Twitter)