LowCarbonPower logo
Instagram Facebook X (Twitter)

Elektrizität in Kongo-Brazzaville im Jahr 2021

Weltweites Ranking: #137
24.1% #118 Kohlenstoffarmer Strom
78.64 watts #161 Erzeugung pro Person
395.51 gCO2eq/kWh #91 Kohlenstoffintensität

Die Stromerzeugung in Kongo-Brazzaville wird derzeit hauptsächlich durch fossile Brennstoffe und Gas realisiert, mit 3,05 TWh bzw. 2,7 TWh im Jahr 2021. Damit liegt der Pro-Kopf-Verbrauch weit unter dem globalen Durchschnitt von 410 Watt pro Person. Diese Situation zeigt auch Auswirkungen auf das Entwicklungs- und Wirtschaftswachstum, da eine geringe Stromerzeugung zu einer eingeschränkten industriellen Produktivität und damit zu einem begrenzten Wirtschaftswachstum führt. Es zeigt sich also, dass Kongo-Brazzaville bei der Nutzung von kohlenstoffarmer Energie erheblichen Aufholbedarf hat.

Vorschläge

Um kohlenstoffarme Stromproduktion zu erhöhen, könnte Kongo-Brazzaville Länder wie China oder die Vereinigten Staaten als Vorbilder nehmen. Beide Länder erzeugen erhebliche Mengen an kohlenstoffarmem Strom durch Windkraft und Kernenergie, was zeigt, dass diese Technologien auch in großem Maßstab effektiv eingesetzt werden können. Auch länder wie Brasilien und Indien, die ähnliche klimatische und geographische Bedingungen wie Kongo-Brazzaville haben, könnten nützliche Lektionen bieten. Diese Länder haben erfolgreich in Wind- und Solarenergie investiert, was auf das Potenzial dieser Energiequellen in Kongo-Brazzaville hindeutet.

Geschichte

Schließlich lohnt es sich, die Geschichte der kohlenstoffarmen Elektrizität in Kongo-Brazzaville zu betrachten. Seit Anfang der 1980er Jahre gab es eine stetige Steigerung der Wasserkraft, und zwar von 0,1 TWh im Jahr 1981 auf 0,4 TWh im Jahr 2011. Allerdings ist die Stromerzeugung aus Wasserkraft in Kongo-Brazzaville im Vergleich zu anderen Ländern nach wie vor gering und hat seit 2012 nur geringfügige Schwankungen erfahren. Daher besteht auch hier erheblicher Spielraum für eine Erhöhung der kohlenstoffarmen Stromerzeugung.

Stromimporte und -exporte

Handelsbilanz

Daten-Quellen

Für die Jahre 1980 bis 1989 die Datenquellen sind EIA und IEA (Importe/Exporte).
Für die Jahre 1990 bis 2000 die Datenquelle ist IEA.
Für die Jahre 2001 bis 2021 die Datenquelle ist Ember.
Instagram Facebook X (Twitter)